Über mich

Maddy Hoppenbrouwers, geboren1956 

Aufgewachsen in den Niederlanden. Ich bin seit 1979 in der Schweiz

Bin beschenkt mit 3 erwachsenen tollen Kindern!

Ich  arbeitete die letzten 15Jahren im Suchtbereich.(Klinik Köningsfelden, Brugg und Stiftung für Sozialtherapie, Neuenhof)
Ich bin netzwerkerin, Dipl. Pflegefachfrau, Erwachsenenbildnerin,
Gartentherapeutin und Fastenbegeleiterin.      
www.fasten-zeit.ch

Mein Partner

Alec Gagneux  ist meistens auch hier bei mir und bereichert und inspiriert mit vielen politischen Aktionen, Permakultur-Gedanken, und seinem konsequentes ethisches Handeln.
www.fairch.com

 

Z.Z. aktiv am Unterschriften sammeln für die Vollgeld-Initiative

www.vollgeld-initiative.ch

 

 

Meine Kinder vlnr:

Sara Honegger  33J. Brisbane, Australien

 

Timo Honegger  28J. Zürich  
Unterwegs im freien:  www.WahupA.ch

 

Tessa Honegger 32J. Habsburg

Wohnen:

Ich wohne seit 2009 in Schinznach-Bad. Das alte ehemalige Bauernhaus mit großem Garten hat mich im 2009 gefunden. Unerwartet! Welch ein Geschenk!

Ich wusste sofort, dass das Haus nicht nur mir alleine gehören wird. Unglaublich aber:

über der Eingangstüre prägte dieser Spruch:

„Wer die Natur verlässt, verlässt sich selbst“

 

 

Das 11 Are Landstück liegt direkt am Bahngleis und erinnert mich oft an: "leben mit dem was ist"!. Ich nehme die Zuggeräusche nicht mehr als störend wahr.

Der Aare ist unmittelbar und wir geniessen dort sommerliche Wellness. Sowieso ist für uns das Wohnen in Schinznach-Bad wie eine "Kur".

Das Haus ist 150 Jahre alt, fast in original Zustand.Ein gemütlicher Holzheizung: "Chost" und ein Holzherd zum kochen. Es hat eine Scheune umgestaltet in ein Mehrzweckraum. Das Pumsklo ist in ein Komposttoilette verwandelt.

Ich möchte es nicht umbauen und möchte lernen zu verstehen wie man hier vor 100 Jahr lebte. Wie ging das wohl ganz ohne Strom?? Keine Kühlschrank? Kein warmes Wasser oder WC-Spülung?

 

Mitbewohner Hin und Wieder......

 

Das Haus gehört nicht mir alleine: Es kommen viele Besucher aus aller Welt für kurze oder auch längere Zeiten. Wenn es mal zu eng wird bietet Alec in Brugg Schlafmöglichkeiten.

Es ist ein lebendiges austauschen, geben und nehmen, von einander lernen und gemeinsam und jeder auf seiner Art trägt etwas bei zur Heilung dieser Erde.

 

 

Lukas Uhl, Permakulturdesigner, Philosoph und kreativer Weltverbesserer aus Deutschland, lebt immer wieder mal da. Er hat hier Trockenmauern gebaut, bringt viele gestalterische Ideen ein und weiss, was anpacken heisst. Er gestaltet als selbständiger Gartenbauer Perma-Gärten in der Region und im Ausland.

www.tany.ch 


Untersütze sein grossartiges Permakulturprojekt in Madagaskar oder höre seinen Vortrag: <<Wüste oder Wald - Permakultur als Lösung für den Klimawandel.>>  www.permapartner.de

 

 

 

 

Michael Götz, Super-Solar-Koch und Projektleiter von der "Rollenden Solarküche", welche hier auf dem Parkplatzt steht, lebt zwar hauptsächlich in Mexico, ist aber manchmal hier und verwandelt dann das Bauernhaus in ein Solar-Seminar-Haus, wenn er Solar-Kurse anbietet.  solarcooking

 

Jasper Zwetsloot aus den Niederlanden, kommt immer mal wieder mehrere Monate. Er macht Maler- und Schreinerarbeiten und verzaubert die Umgebung mit seinen klassischen Cello-Übungen.

Marijke Verstraeten-Smulders, Ehemalige Lehrerin und Espressobar-Besitzerin mit viel Erfahrung in backen von schweizerische Kuchenspezialitäten. Sie liebt die Berge, der Duft von Holzfeuer soooooo sehr!! Und jetzt wo sie ein kleines Enkelkind in der Schweiz hat zieht es ihr immer wieder zu uns. Wenn sie bei uns ist, näht, kocht und backt sie was das „Zeugs“ hält und bietet zudem Aurareadings an. Interesse? Anmeldungen oder Fragen bei mir. Seit Sommer 2015 ist sie manchmal Gastfrau von ein schönes B&B in Tarasp, Engadin. Abends kann sie fantastisch für dich kochen. http://chasa-sura-tarasp.ch/

                                    

 

 

Meine Arbeit und Berufungen :


Pflegefachfrau, Erwachsenebildnerin AGEEB, Gartentherapeutin SGGT

Gartenbau und Pädagogik am Goetheanum, Dornach

Fastenbegeleiterin

 

Schweiz:

1979-1981  Niederl. Asthmazentrum, Davos
1981-1986 Australien Geschäftsleitung

1995-2001 Jugendhaus Leitung Birr

2001-2014 Klinik Köningsfelden, PDAG, Brugg.  Bereich Abhängigkeitserkrankungen
2014 -2016 Klinik für Suchttherapie, Neuenhof AG
Seither Unabhängig, Zeit-Frei

 

 

Engagement:

  • Vorträge über Permakultur
  • Projekt „Anstiftung zur Nachbarschaft“ Schinznach-Bad 2014
  • Organisation der Permakultur-Tagung, Brugg März 2013
  • Offene Gärten Jährlich seit 2012
  • Initiantin Permakultur Regiogruppe Aargau seit März 2011
  • Café Philo in Dampfschiff, Brugg   2005 - 2015
  • Initiantin Elternrat Schule „Chapf“ Windisch 2001-2005

 

Mitglied:

 

 

Verein Artabana Schweiz

http://www.artabana.ch/

Verein Permakultur Schweiz

http://www.permakultur.ch

Verein Nada Schweiz

http://www.nada-acupuncture.ch/

Biologische Gartenbauverein Unterentfelden

https://sites.google.com

Bioterra Baden-Brugg

http://www.bioterra.ch

Kultur im Dampfschiff

http://www.dampfschiffbrugg.ch

SGGT, Schweizerische Gesellschaft für                http://www.gartentherapie.ch
Gartentherapie                    

Zu 950 Jahre Schinznach Bad werden mehrere Dorfbewohner/innen aus der Gemeinde portraitiert. So auch ich. April 2014.
Portrait.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB

Bed & Breakfast

 

Tauche ein in eine permakulturelle Welt.

 

Ein Oase im Aargau.

 

Staunen,Geniessen, Fragen, Lernen, Schwimmen,   Philosophieren,             Vegan Essen.

 

 

 

Nur 7 min. zu Fuss vom Bahnhof und 1 min. von der Aare

 

Möchtest du in Zukunft Informationen über meine Kurse, Workshops und / oder Veranstaltungen der Regiogruppe Aargau erhalten? Dann melde dich via Email: m.hop(at)yetnet.ch